Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Unser TomNa,denke ich ,da war doch schon wieder jemand an meinem Computer.Oft wenn ich von meinerArbeit nach Hause komme merke ich das mein Computer noch warm ist und das ihn jemand benutzthat.Ich bin Lutz Anfang 50 nicht mehr ganz so schlank wie mit 20 aber auch keineTonne.Verheiratet bin ich mit Inge 49 und ebenfalls etwas mollig,1,69 groß ca.75Kg schwer,mitkräftigem Hintern und schönen großen Brüsten.Inge ist ein richtig geiles Stück,sie lässt sich gern inalle Löcher ficken ,mag es wenn sie angespritzt wird und ab und an schluckt sie auch ganz gern.Wirhaben noch einen Sohn,Thomas genannt Tom27 der aber schon nicht mehr bei uns wohnt und seineeigene Bude hat.Aber zurück zu meinem Computer der ja leider auch nicht ganz ohne ist den essind da ja einige Dateien mit heißen Bilder von Inge und mir drauf die nicht unbedingt jeder sehenmuss. Wir machen ganz gern geile Bilder wenn wir ficken und die sind dann im Computergespeichert.Nun um der Sache mit dem Computer auf den Grund zu gehen fragte ich sie ob sie ihnangemacht habe ,was sie aber verneinte.”Aber Tom war heute Morgen hier als ich arbeiten war”meinte sie ,,und ich glaube der war an deinem Computer ,wollte irgendwas schreiben”.Tom hat eineSchlüssel für unsere Haus für alle Falle und kann so ungestört ein und aus gehen wenn er möchteund das er früher schon mal den Computer benutzt hat wusste ich auch ,aber in der letzten Zeitmuss das wohl öfter passiert sein.Ich fragte Inge ob Tom den schon öfter hier war um etwas zuschreiben und Inge meinte nur das er jetzt schon ein paar mal hier war wenn sie Morgens arbeitenwar ,”Muss wohl was für die Arbeit sein”meinte sie.”Könnte mich ja auch mal fragen ,,sagte ich nurund ging zurück zum Rechner um mal zu sehen was er dann da so geschrieben hat .Finden konnte ichnichts,aber ich konnte im Speicher vom Internet sehen das er sich ein paar Pornoseiten angesehenhatte und diese Seiten waren richtig geile Dinger .Inzestseiten und Seiten wo Söhne lhre Mütterbesteigen.Mein lieber Sohn steht also auf ältere dickbrüstige Frauen die in den Arsch geficktwerden,alle Achtung.Mir kam jetzt ein Gedanke in den Sinn und ich schaute mal in meinemFotoprogramm nach ob darin etwas verändert oder bearbeitet wurde denn dieses Programm merktsich ebenfalls solche Dinge. Wusste ich es doch,mein Herr Sohn hat sich die Bilder von unserngeilen Spielen und speziell die seiner Mutter reingezogen und ich würde eine Wette darauf eingehendas er auch schön dabei gewichst hat.Na gut Tom ist auch nur ein Mann und auch kein hässlicher1,80 groß,blond,breite Schultern und wie ich von eigener anschaue bei manchem umziehen wussteum einiges stärker in der Hose bestückt als ich.Tom hatte zwar eine feste Freundin ,Bettina genanntTina aber die war derzeit für ein Praktikum in der Schweiz. Langsam machte sich ein geilerGedanke bei mir breit wenn Tom sich hier am Computer auf Inzestvideos und geile Bilder seinerMutter einen runterholt würde er seine Mutter doch bestimmt auch mal in natura nach allen Regelnder Kunst durchficken wollen.Man müsste ja mal vorfühlen wie er dazu steht und auch meinerlieben Inge müsste ich erstmal auf den Zahn fühlen wie geil sie der Gedanke macht von Ihremeigenen Sohn bestiegen zu werden.Auf alle Fälle nehme ich mir zum Ende der Woche erst mal einpaar Tage Überstundenfrei ohne groß Reklame davon zu machen.Und siehe da Freitag gegen 9Uhr “Inge war schon fort zur Arbeit geht auch prompt die Haustür auf und mein holder Herr Sohnspaziert auch sogleich in mein Arbeitszimmer und dann ist dort erst mal Ruhe .Ich warte erst nocheine weile ab da ich weis das der Computer einige Zeitbraucht um hoch zu fahren..Leise trete ichan die Tür heran um zu schauen ob ich durchs Schlüsselloch etwas erkennen kann und sehe aber nureinen Teil des Monitors aber was ich da sehen kann reicht mir schon .Tom sieht sich gerade malwieder die Bilder seiner breitbeinig vor der Kamera liegenden Mutter an .Jetzt oder nie denke ichund betrete so leise wie es geht das Zimmer.Tom bemerkt mich nicht gleich ,auch weil er heftigseine stattlichen Schwanz am bearbeiten ist.Als er mich dann doch bemerkt möchte er viel Ding aufeinmal machen und starrt mich am Ende mit eine mächtigen Latte in der Hand einfach nur an.”Nagefällt dir wohl die geilen Bilder deine Mutter anzuwichsen ..sage ich zu Ihm.”Ah ,wollte ich nicht,,kam es nur von Ihm,,ich habe sie rein zufällig gefunden ,habe was anders gesucht”.”Ja habe ichgesehen ,,sagte ich nur,,die versauten Inzestseiten,aber die würden mir auch gefallen”.”Nein ,neinaber woher weist du das denn ,,fragte er.”Halt deinen Alten nicht für blöd”meinte ich nur und sahdabei auf seinen immer noch kräftig stehenden Schwanz in seiner Hand .”Na noch nicht fertigabgespritzt , aber lass dich nicht stören dabei ,,meinte ich mit einem grinsen.”Meinst du ich kannjetzt noch wenn du hier dabei stehst ?”meinte er zu mir .”Auch nicht bei den Bildern deineMutter,die sich hier so schön geil zeigt mit ihrer Fotze und ihrem geilen Arsch in den man amliebsten gleich seinen Schwanz versenken möchte,,sagte ich nur.”Papa,,meinte er nur zu mir undfing ganz langsam wieder an seinem Schwanz zu arbeiten.”Gibst du zu das du sie gern mal innatura abgreifen und ficken würdest ,,fragte ich ihn jetzt einfach so ins blaue.Er antwortete nichtgleich sah sich die Bilder auf dem Monitor an und sah dann mich an ,wobei sich seine Hand amSchwanz schon wieder etwas heftiger bewegte.”Was soll ich dir jetzt antworten Papa soll ich lügenoder dir jetzt die Wahrheit sagen und sagen das ich natürlich schon die ganze Zeit davon träumeMama mal so richtig geil zu ficken ,du weist ja selber wie geil sie aussieht und wie geil man auf siewerden kann”meinte er jetzt zu mir.”Ja ich habe gesehen das du auf etwas kräftiger gebaute Frauenstehst und das du dem Gedanke innerhalb der Familie auch mal was zu machen nicht abgeneigtbist”grinste ich ihn an.”Ja,,,sagte er nur,,mich geilt der Gedanke tierisch auf es mit meiner Mutterzu treiben ,,.”Würdest du es denn auch in echt gern mal mit uns zusammen machen ,,fragte ich ihnjetzt frei heraus”.”Wie könnte ich so eine Idee ablehnen aber die Frage ist blöd weil es sowiesoniemals dazu kommen würde,allein weil Mama niemals bei so was mitmachen würde und uns hierdie Hölle heiß machen würde” sagt er und sah dabei mit rascher Handbewegung die Bilder seinerMutter auf dem Monitor an.”Und wenn ich mal vorfühle bei ihr um zu sehen wie siereagiert ?”sagte ich so einfach nebenbei und merkte so langsam wie sich durch meine geilenGedanken auch mein Schwanz in der kurzen Shorts anfing aufzurichten.”Du willst Mama alsoeinfach mal so fragen ob wir alle drei mal zusammen ficken können,ehrlich oder machst du jetztSpaß ?”sah er mich an.”Nein im Ernst,was meinst du wie geil mich der Gedanke daran alleinemacht das wir es zu dritt treiben und deine Mutter endlich mal ihren ersehnten Doppeldecker innatura erlebt ohne das ich ihr dabei immer einen riesigen Dildo in den Arsch schieben zu müssen,,sagte ich ,,Und wenn du das nicht glaubst schau dir meinen Schwanz an der steht wie eineBetonsäule,.und ließ dabei meine Sporthose auf die Füße rutschen griffzu meinem Schwanz undfing ebenfalls an zu wichsen “”Ruf mal eine deiner Inzestseiten auf und zeig mir auf was du sostehst beim wichsen”meinte ich jetzt zu ihm.Tom sah sich meine Schwanz an ,drehte sich wiederzum Computer und öffnete ein paar Seiten mit Mutter und Sohn Pornos .Er suchte nicht lange undließ nun einen Porno laufen in dem eine ältere dralle Mutter mit schweren Hängetitten von ihremgut bestrickten Sohn heftig in den Arsch gefickt wird.”Das ist das was ich am meisten mag”sagte erzu mir,,so würde ich es auch gern mal mit Mama treiben”.”Ich werde sehen was da geht”sagte ichnur,,und ja gib mir eines deiner Taschentücher den ich muss gleich spritzten”.Tom gab mir einesder Papiertücher heniber,und beim Anblick der schaukelnden Riesentitten und des gedehntenArschloches auf dem Monitor kamen wir fast gleichzeitig und spritaen unsern Saft in unsereTaschentücher.”Gott war das das geil ,.meinte To
m jetzt”soviel habe ich noch nieabgespritzt”.”Während wir uns wieder anzogen fragte Tom noch einmal unglaubig ,,und du willstwirklich das wir zusammen Mama abficken ?”.”Ja,,sagte ich ,,ich finde es einen geile Gedankenund dir würde es doch auch Spaß machen,du musst natürlich den Mund halten auch deinerFreundin gegenüber,,sagte ich “Auch zu Mama keinen Mucks”.”und du willst Mama einfach malso fragen ob sie eventuell will oder auch nicht ?”fragt er .”Nein ich will sie nicht fragen,ich willdas sie selber Lust darauf bekommt und es dann kaum erwarten kann deinen Schwanz im Arsch zuspüren”sagte ich mit einem Augenzwinkern.”Aber jetzt ab nach HauseMutter muss uns hier ja jetzt nicht unbedingt zusammen sehen ,sonst gibt es wieder viel Fragereium nichts”.”Kannst ja Samstag mal vorbei kommen ,aber nicht zu früh”rief ich ihm noch zu.Bevor Inge nach Hause kam setzte ich mich ins Auto und fuhr zum Sexshop meines Vertrauens derbei uns in der Nähe war und bei dem ich auch oft unsere Dildosammlung erweiterte.Dieses malsuchte ich aber etwas anderes nämlich Inzestvideos .Nach geraumer Zeit hatte ich den auch einegute Sammlung zusammen,so nach meinem Geschmack ,Mutter-Sohn,Ganze Familie und VaterMutter und Sohn.Zum Schluss suchte ich noch ein schönes Vibratorei aus und ließ alles in eine Tütepacken,was die Verkäuferin gern für mich machte und mich mit einem,,schönen Abend noch”undeinem lächeln verabschiedete.Als ich Zuhause ankam war Inge schon wieder von der Arbeit zurückund begrüßte mit einem nette grinsen mit dem Blick auf die Tüte die sie bestens kannte und fragte,,na schön shopen gewesen ?”Ich sah Inge an und sagte nur,,oh ja und ich denke wir sollten unsheute mal wieder einen netten Abend mache”.”Hätte ich überhaupt nichts einzuwenden und auf dasin der Tüte freue ich mich jetzt schon ,,lachte Inge .Na wenn du wüsstest was da so alles drin ist inder Tüte,dachte ich bei mir.Nach einem kleinen Essen und einer guten Stunde Fernsehen fragtemich Inge ob wir denn mal so langsam loslegen wollen mit dem netten Abend .”Ja mein Schatz dukannst dir ja schon mal was kleines schwarzes anziehen”sagte ich und lnge wusste das ich damitihre Stapse und schwarzen Strumpfe meinte die mich schon allein vom Anblick heraufgeilten.Während Inge sich umzog fing ich an das Wohnzimmer etwas herzurichten ,Lichtrunter,Sitzgruppe zur Liege umbauen und den Fernseher hindrehen.Wichtig ,ihrenLieblingsdildo,einer aus Silikon, sowie Gleitcreme rausholen und in Reichweite legen. Dann legteich eine DVD ein erstmal eine von den älteren um Inge erstmal auf touren zu bringen.Dann kamInge rein im roten Kimono und schwarzen Nylons und als sie den Kimono auszog und mir ihrengeilen Arsch zudrehte konnte ich Tom verstehen der da unbedingt mit seinem langen Schwanz reinwollte.Ich ließ den Film anlaufen in dem es auch schon um einen heißen Gangbang und schöneDoppeldecker ging was Inge immer recht schnell heiß macht. Wir legten uns auf die Sitzecke undich fing an Inge die Brust zu kneten,während sie langsam anfing meinen kleinen Freund hoch zuwichsen.Nachdem ich merkte das Inge anfing sich an kırşehir escort mir zu reiben ,was ein Zeichen war das sieanfing geil zu werden sagte ich zu ihr das ich auch noch ein paar neue Videos mit gebracht hatte diegerade im Angebot waren und ob wir denn da mal reinschauen wollten.”Oh ja wenn die auch schönversaut sind ,,sagte Inge und fing an ihren Kitzler mit dem Fingern zu verwöhnen.”Aber bevor ichdie DVD einlege bekommst du noch was schönes fur dein Fötzchen ,, sagte ich zu Inge und gab ihrdas Vibratorei das sich ganz in ihr Loch versenken lässt und mit einer Fernsteuerung angesteuertwird.Inge war ganz überrascht das es so was gab ,schob das Ding rein und teste gleich alle Stufender Fernsteuerung .”Man ist das geil”meinte sie nur mit verzückten Augen.”Aber die Fernsteuerungbekomme ich ,,grinste ich zu ihr”dann kann ich deine Geilheit steuern,du kleine Sau”.Ich legte dennersten Inzestfilm ein ,legte mich hinter Inge und griffihr mit einer Hand wieder an die dicken Tittenund mit der anderen an die jetzt triefnasse Muschi.Das Video fing natürlich mit einem Titel aus derInzestserie so und so an und ich wartete auf eine Reaktion von meiner Holden.Nichts kam ,keinKommentar von wegen was hast du den da mitgebracht,keine bösen Blicke,nichts.lnge schaute wiegebannt auf den Film in dem der Sohn anfing seine Mutter langsam freizulegen Ich hatte bis jetztdas Vibratorei auf Stufe eins laufen und stelle es nun eine Stufe höher um zu sehen ob Ingeüberhaupt noch was mitbekommt.Inge griff wie im Nebel wieder nach meinem inzwischen schonvoll auf der Höhe stehenden Schwanz und fing ihn heftig an zu bearbeiten.Der Sohn im Video lagnun schon mit dem Kopf zwischen den Beinen seiner nackten und ebenfalls nicht ganz schlankenMutter und war sie heftig am lecken.”Na deiner Muschi scheint das hier heute aber sehr zugefallen ,du bist ja richtig am tropfen”flüsterte ich zu Inge .”Ja das ist geil mit dieser Kugel”‘sagteInge schloss dabei die Augen und schob sich weiter auf meine Finger die jetzt tief in Ihrer Fotzesteckten.”Und wie sagt dir der Film zu?”fragte ich sie und sah auf dem Bildschirm wie der Sohnjetzt sein enormes Prachtgerät aus der Hose schälte.”Echt Saugeil ,aber ich wusste gar nicht das essolche Filme gibt ist das nicht verboten?”meinte Inge.”Anscheinend nicht ,sonst gäb es sie ja nichtbei uns und wo kein Kläger da kein Beklagter”sagte ich zu ihr und beobachtete wie der Sohn aufdem Bildschirm seiner Mutter seinen Prachtriemen in den Mund rammte.”Man hat der einen klasseSchwanz für sein Alter,das ist doch nicht normal”sagte Inge .Das war mein Stichwort,,Warumnicht normal ,dein Sohn Tom hat auch so ein kräftiges Teil wie der Junge da”sagte ich wie ganznebenbei.”Ja ehrlich ?” fragle sie ganz verblüfft.”Komm lass uns mal die Plätze tauschen ich willdeine Titten schaukeln sehen ,,flüsterte ich ihr ins Ohr und Inge wusste das sie jetzt auf meinenSchwanz steigen sollte um auf mir zu reiten.Der geile Sohn im Video rammte jetzt seine kräftigenSchwanz seiner Mutter von hinten in die Fotze und Inge konnte kaum den Blick vom Bildschirmlassen während sie sich langsam auf meinen steifen in die Luft stehenden Schwanz niederließ.Ingewar am auslaufen so nass hatte ich sie selten erlebt und sie fing auch sogleich mit pumpendenBewegungen an meinen Schwanz zu reiten.Inge war erkennbar extrem geil und ich sagte leise zuihr das sie sich nach vorne beugen solle .Mit einer Hand knetete ich weiter an ihren Möpsen ,spieltemit der Zunge an den Nippeln und mit der andern Hand fing ich ganz langsam an ihr süßesArschloch mit Gleitcreme einzureiben.Inge ritt immer heftiger auf meinem Schwanz und ich mussteaufpassen das ich nicht so schnell zum abspritzen kam.Als ich mit dem Finger voller Gleitcreme inlnges Po eindrang merkte ich wie sie heftig gegen den Finger drückte.Jetzt nahm ich denSilikondildo vom Tisch und setzte ihn an Inges süßem Arschloch an.Langsam und vorsichtig schobich ihr den gar nicht so kleinen Freudenspender in den Darm .Meinen Schwanz hatte ich zuvoretwas zurück genommen um mehr Platz für das rosa Monster zu schaffen.Als ich dann mit einemkleinen Ruck das Ding bist zum Ende einstieß warf Inge mit einem ,,Oh Gott” ihren Kopf in denNacken und ließ sich wieder auf meinen Schwanz zurück fallen.Ich schaltete nun den Vibrator inihrem Darm auf höchste Stufe und konnte das vibrieren an meinem Schwanz deutlich merken,geilesGefühl,dachte ich noch.Jetzt legte Inge los sie ritt auf mir wie eine Wahnsinnige .lch griff mitbeiden Händen ihr dicken wild schaukelnden Brüste und fing an sie heftig durch zu kneten ,wasInge nur noch mehr anstachelte keine Rücksicht mehr auf meinen Schwanz zu nehmen.Dannverkrampfte sich Inge ließ ihren Kopf auf die Brust fallen und kam mit einem mehrfachwiederholten ,,Ja,Ja,Ja,,zu einem heftigen Orgasmus .Jetzt bei dem Anblick und dem wilden Rittauf meinem Schwanz kam es auch mir und ich pumpte meine Saft tief in Inges Fotze ab.Samstagmorgen wachte ich durch klappern in der Küche auf.Inge machte bereits das
Fnihstück undbegnißte mich mit einem ,,Na du Schnarchbär auch schon wach”.”Jo ,,sagte ich ,,und du gutgeschlafen ?”Wie eine Tote”sagte Inge darauf.”Habe mir ja auch mühe gegeben das du gut schlafenkannst” sagte ich mit einem lächeln,was Inge ebenfalls mit einem lächeln erwiderte.Nachdem wirschon eine Weile unseren Kaffee getrunken hatten fragte mich Inge so nebenbei ,.Sag mal wer kaufteigentlich solche Filme wie gestern Abend ?”.” Männer die auf ältere Frauen stehen und Jungs diees gern mal mit ihrer Mutter trieben würden ” sagte ich zu Inge .” Du meinst Sohne die ihre eigeneMutter ficken wolle,gibst denn da so viele von?” fragte mich Inge verblüfft.”Die meisten Söhnewollen irgendwann mal ihre Mutter besteigen ,,sagte ich zu Inge ,,außer sie ist ein ausgesprochenerHausdrache oder sieht aus wie ein Zombie” .,,Du auch ,,fragte mich Inge verblüfft”Ja ,,sagteich”ich sag doch die meisten”.”Woher weißt du eigentlich das Tom auch so einen großen Schwanzhat wie der Junge im Video ?” fragte lnge jetzt so wie nebenbei.”Na glaubst du das wenn wir unsirgendwo umziehen,beim Baden und Sport oder so wir uns gegenseitig wegdrehen”meinte ichlachend zuInge.”lJnd meinst du den das Tom auch so ein Sohn ist der seine eigene Mutter gerneeinmal ficken würde” fragte mich Inge jetzt in einem so leisen Ton als ob einer mithören würde.”Nadas sollte mich aber wundern wenn es nicht so wäre,du bist weder ein Drache noch eine Zombieund doch nun wirklich geil anzuschauen mit deinen knackigen Rundungen”lachte ich sie an.Ingewurde ganz verlegen und trank mit einem eigenartigen Blick aus dem Fenster ihren Kaffee aus.Plötzlich drehte sich Inge zu mir um und sagt,,Und wie erfährt man es das der eigene Sohn einemgern mal an die Wäsche gehen würde,man kann seinen Sohn ja nicht einfach danachfragen”.”Mutter kann nicht einfach danach fragen,Vater würde es schon herausbekommen dennunter Männern geht das einfacher man versteht die Zeichen besser die der Sohn von sichgibt”antwortete ich.”Du würdest es jetzt für die Leben gern wissen ob er scharf auf dich ist ,stimmtes ?” Inge stand langsam auf räumte das Frühstück zusammen und wollte gerade die Kücheverlassen als sie kurz vor mir stehen blieb und mich fragte ob ich noch mehr von diesenInzestvideos habe .”Ja,,sagte ich zu ihr,,Ich hab davon noch ein paar nette mitgebracht”.”Oh schön,,meinte sie”dann könnten wir uns doch heute Abend noch einen ansehen ,natürlich nur wenn duauch Lust darauf hast”sagte sie grinsend .”Habe ich mein Schatz,habe ich und ich bekomme auchraus ob und wie scharf dein Sohn Tom auf dich ist”grinste ich zunick.”Untersteh dich aber ihneinfach so zu fragen ob er denn auch gern mal mit seiner Mutter ficken würde”sagte sie leise zu mirund verließ die Küche.Auch ich ging in mein Arbeitszimmer und gegen 11 Uhr kam dann Tom miteinem lauten Hallo zu Tür herein .Wie üblich nahm er seine Mutter fest in den Arm und küsste sielinks und rechts ,nur mir kam es vor als ob dies Heute intensiver war und auch der Blick danach warlänger als sonst.”Ich will mir Heute einen Laptop mit Internetstick holen und würde mir da nochgerne ein paar Programme von dir herunterziehen”sagte Tom ,,darf ich doch ,,zwinkerte er mirzu.”Klar doch,,sagte ich nur ,,nimm dir mit was du brauchst und dir gefüllt”grinste ich zurück undverschwand mit ihm im Arbeitszimmer.Tom zog sich ein paar Text und Fotoprogramme herunterund fragte dann ob er den auch ein paar von meinen Fotostrecken mitnehme dürfe.”Nimm was dirgefüllt aber achte drauf das sie kein anderer sieht ,wäre peinlich ,,meine ich nur.”Und schau schonmal mit Vorfreude an was deine Mutter so zu bieten hat ,es könnte nämlich was werden mitunserem heißen Dreier ,,klopfte ich ihm auf die Schulter .”Du hast sie gefragt ?”schaute er michganz ungläubig an.”Nein nicht gefragt,ich habe sie nur heiß gemacht auf deinen Schwanz und in ihrbrodelt es schon regelrecht”sprach ich jetzt etwas leiser zu ihm.”Sie würde jetzt natürlich gernewissen ob du auch heiß auf sie bist”.”Aber das weist du doch wie scharf ich auf ihren geilen Arschbin”flüsterte er zurück .”Klar weis ich das aber ich musste es für sie ja heute erst rausbekommen,,meinte ich mit einem grinsen”und wenn es etwas konkretes gibt melde ich mich bei dir,,schob ichnach.Der Nachmittag ging mit etwas einkaufen und etwas in der Sonne liegen recht schnell vorbeiund auch der Abend war ganz normal mit Nachrichten und dem Abendprogramm. Inge war schonseit geraumer Zeit verschwunden und stand nun plötzlich in ihrem roten Kimono vor mir hielt mirdie Fernsteuerung von dem Vbratorei hin und sagte nur zu mir,,schalte mal was anderes ein ,,.”Nada ist wohl jemand sehr geil ,heute Abend ,,sagte ich zu ihr und öffnete den Kimono um zu sehenwas sie den Heute darunter an hatte. Sie trug einen schwarzen Latex-BH in dem die Körbcheneinfach weggelassen waren und ihre mächtigen Titten wunderbar heraus gedruckt wurden.Dazuhatte sie sich einen im Schritt offenen schwarzen Latex-Slip angezogen der ihre heiße Muschiebenfälls schön zur Geltung brachte .Und wie ich an dem Bändchen das aus dieser Muschi hingsehen konnte steckre auch ihr neues Lieblingsei wieder in diesem heißen Vulkan.”Oh ja ich bin sehrgeil ,ich weis auch nicht recht wieso aber ich will den Film sehen ,deinen Schwanz spüren und vonoben bis unten angespritzt werden”sagte sie und fing an ihre Fotze zu bearbeiten.Sie wusste das iches mag wenn auch mal Frauen zugeben das sie geil sind und nur die Fickerei im Kopf haben.Alsoschnell mal wieder alles umgebaut und das nächste der Videos eingelegt natürlich ohne zuvergessen den kleine Vbrator auf Stufe zwei zu schalten.Der neue Teil der Inzestserie trug deneinfachen und kurzen Namen ,,Muttersau” und der passte im groben auch ,den die Mutter in demVideo war nicht ohne .Meine Ansage dazu wäre Vollweib gewesen ,bestimmt fast 1,80 groß,mächtige Titten kleinen Bauchansatz und breite Hüften .Der Inhalt des Films war der wie in anderender Serie auch ,Mutter lässt sich im Zimmer des Sohnes vom Sohn heftig durchficken nur das siedieses mal dabei vom Vater erwischt werden .Der Vater aber anstatt heftig Rabatz zu mache mischtnatürlich escort kırşehir ,oh Wunder,heftigst mit.Während auf dem Bildschirm die Mutter gerade auf demSchreibtisch ihres Sohnes so hin gerückt wird das der Schwanz des Vaters in Mutters Mund und derSchwanz des Sohne in Mutters Fotze veschwinden sagte Inge nur ganz kurz zu mir,,leck mich”undmachte ihre Beine weit auseinander.Schön langsam fing ich lnge an zu lecken ,erst ihren Kitzlerund drang dann mit der Zungenspitze in ihr Loch ein das schon erstaunlich nass war.Inge fing auchnach kurzer Zeit an gegen meine Zunge zu schieben,nun glitt ich mit meiner Zunge weiter inRichtung ihrer süßen kleinen Rosette und drang vorsichtig darin ein.Und weil lnge mit einemheftigen,,Ja du Sau,leck” reagierte und die Beine noch breiter machte fickte ich sie noch heftigermit der Zunge in den Arsch.Weil mein Zunge nun langsam taub wird und mein Schwanz ,nun zurvollen Größe gewachsen ,auch etwas Zuwendung braucht schiebe ich mich neben Inge,stecke ihrzwei meine Finger vorsichtig in ihren Po und lasse mir von ihr meinen Schwanz erst mal schönwichsen.Im Video sind nun die drei geilen Ficker wieder aufs Bett gewechselt und während derVater geritten wird kann Sohnemann Mama schön in den Mund ficken.”Na,ist der Film auch nachdeinem Geschmack ?”fragte ich Inge jetzt und fing an dabei ihre Titten zu kneten .”Supergeil findeich den,allein schon die Vorstellung immer zwei geile Schwänze zum ficken im Haus zuhaben.”Hast du doch im Grunde jetzt auch mein Schatz”sagte ich leise zu ihr.”Wie meinst du dasjetzt ?”sah sie mich etwas verwirrt an.”Na ich habe herausbekommen,nein wir haben darübergesprochen das Tom dich auch ganz gern mal ficken würde und ganz besonders dein Arsch hat esihm angetan”sagte ich zu Inge und fing an meine Finger heftiger in ihren Po zu hämmern.”Oh jamach weiter” war ihre Reaktion ,vorauf ich das Vibratorei um noch eine Stufe höher schaltete
.”Duhast ihn also doch einfach so gefragt,das solltest du doch nicht,du Schlimmer “,flüsterte sie.”Habeich auch nicht war mehr ein Unfall,er hat unsere Bilder beim kopieren auf dem Computer gefundenund sie haben ihm ausgesprochen gut gefallen besonders die von dir natürlich”lachte ich zu ihr.”Naund da war das Thema schon vorgegeben”.”Aber bitte erzähle Tom nicht das du mir erzählt hast daser mich gerne besteigen würde,,sagte Inge zu mir .”Und warum nicht ?,,fragte ich zurück.”Mir wärees peinlich und ich wüsste nicht wie ich ihm beim nächsten Besuch ansehen sollte” meintesie .”Aber geil macht es dich doch zu wissen das dein Sohn dir gern mal seinen Schwanz in denArsch rammen würde,,flüsterte ich ihr ins Ohr .”Und wie,,stöhnte sie auf ,,nimm endlich deinenFinger hinten raus und steck deinen Schwanz in meinen geilen Arsch”.Ich nahm jetzt meine Fingeraus dem schön weit gedehnten Arsch meiner Inge ,schmierte meinen Schwanz mit etwas Gleitcremeein und schob ihn langsam in ihr geiles hinteres Loch .Da in ihrer Fotze immer noch der kleineVibrator auf höchster Stufe lief konnte ich das vibrieren an meinem Schwanz deutlich merken ,wasein geiles Geftihl war.Ich brauchte jetzt fast nichts mehr zu machen,Inge in ihrer Geilheit ficktejetzt mit heftigen Bewegungen ihres Arsches meinen Schwanz.Jetzt wollte ich es wissen von ihrund sagte jetzt leise zu ihr ,,Na wärst du jetzt auch gern so eine geile Muttersau wie die geile Mutterda in dem Film und würdest du dich auch mal von Tom und mir zusammen ficken und vollspritzenlassen ?,,.Nach einem längeren Blick zum Fernseher auf dem die Mutter gerade von ihren beidenLiebsten im Doppeldecker genommen wurde sah mich Inge mit von Geilheit getrübten Augen anund sagte dann,,Ja ich glaube ich würde es machen”.”Sag es bitte nochmal ,bitte ,,sagte ich zuihr”ich will es nochmal hören du kleine geile Sau”.Inge fing heftig an meinen Schwanz zu reitenmit ihren geilen Hintern und gleichzeitig ihre Fotze zu reiben .”Ja ich würde mich sehr gern vonTom und dir zusammen ficken lassen”schrie sie jetzt fast heraus und fing sich dabei gleichzeitig anzu verkrampften und heftig zu zittern.Inge hatte einen heftigen Orgasmus und ich konnte es jetztauch nicht mehr zurück halten und pumpe ihr eine Menge meines heißen Saftes in den Arsch.Das Wochenende ging und der Wochenanfang kam,das Thema Tom ,ficken ,Dreier kam nicht mehrauf den Plan und ich glaubte Inge versuchte es auch einfach zu übergehen undtotzuschweigen.Donnerstag kam ich erst spät nach Hause und Inge lag mit einer Wärmeflasche imRücken auf dem Sofa.”Na was haben wir den ,mein Schatz,,fragte ich sie nachdem ich ihr einenKuss gegeben habe .”Scheiß Wasserkisten” meinte sie zu mir ,,ich hab mich irgendwie beim rausnehmen aus dem Auto gezerrt glaube ich”.”Och mein armes Mädchen,hast du denn schon wasdrauf gerieben Sportgel oder so ?”.”Ja aber das hilft nicht viel und eine Tablette habe ich auchschon genommen”meinte sie nur.Da kam mir eine Bombenidee,,Tom,,sagte ich zu Inge,,hat dochim Sportverein mit seinem Trainerschein auch einen Lehrgang in Massagen bei Sportverletzungengemacht er könnte doch Samstag mal nach deinem Rücken sehen ,sollte es bis dahin nicht wegsein”sagte ich zu Inge und strich ihr dabei über ihren Rücken.”Ja könnte er ja mal”sagte lnge nurganzkurz und legte sich wieder auf die heiße Wärmeflasche.Ich rief Tom an und sagte zu ihm dases seine Mutter im Rücken habe und er doch am Samstag am späten Nachmittag doch mal nach ihrsehen sollte .Ich meinte auch zu ihm das er sie doch vielleicht massieren könnte und das er deshalbauch Massageöl mitbringen soll .Er meinte dann zu mir das er von seinem Lehrgang noch ein sehrgutes Massageöl übrig habe was auch einen super Duft habe das bringe er mit,”Tom” sagte ich dannzu ihm ,,ich habe auch über das andere Thema mit deiner Mutter gesprochen und sie ist heiß aufdeinen Schwanz ,sie wäre bereit es mit uns beiden zu treiben und sich von dir ihren geilen Arschverwöhnen zu lassen”.Oh Gott ist das geil ,,sagte Tom nur,,ich hab mir das so gewünscht und habmir fast jeden Abend auf Mama einen gewichst”so geil macht mich der Gedanke”.”Nun mein lieberTom dann solltest du am Samstag mal mit dem Fahrrad kommen und dir dafür mal eine von deinenengen Radlerhosen anziehen und wir werden sehen was sich so ergibt”meinte ich dann zu ihm.”Nadann bis Samstag ,ich komme so gegen sechs und ich freue mich schon drauf und hoffentlich gehtes Mama dann schon besser aber massieren werde ich sie trotzdem”stotterte er mehr oder wenigeraufgeregt ins Telefon.”Ach ja und grüß sie von mir,,kam noch hinterher bevor er auflegte.Als ichFreitag von der Arbeit kam schien es Inge schon besser zu gehen ,ich nahm sie in den Arm gab ihreine Kuss und fragte sie wie es ihr gehe .”Schon viel besser”,sagte sie ,,eine Nacht mit derWärmeflasche hat viel gebracht”meinte sie nur .”Ich habe gestern Abend noch mit Tom telefoniertund ihm von deinem Rücken erzählt”berichtete ich ihr,,Ich soll dich lieb von ihm grüßen und erkommt am Samstag gegen Abend und wird dich massieren damit sich dein Rücken mal wiederrichtig entspannt,er bringt auch ein sehr gutes Massageöl mit ., berichtete ich ihr. ,,Na ich glaubeaber nicht das es noch nötig ist das er mich durchknetet,mir geht es doch schon viel besser”meintesie mit einem eigenartigen lächeln.”Also ich glaube schon das es dir gut tun wird wenn Tom sichum dich kümmert ,du wirst sehen danach wird es dir viel viel besser gehen”grinste ich zurück undgab ihr einen Klaps auf den Hinter mit dem sie verführerisch hin und her wackelte. Samstag gegenMittag baute ich dann im Partykeller die Hantelbank aus der Garage auf ,die Tom da untergestellthatte,um sie als Massagetisch zu benutzen .Ich legte eine Latextuch darüber das es mal alsWerbegeschenk im Sexshop gegeben hat ,stellte den Fernseher so ein das er auch von der Sitzeckeund dem Massagetisch gut zu sehen war und legte eine der sehr sehr netten Serien DlVDs in denPlayer .Das Licht im Keller konnte ich dank LED auf ein reines Rot runter drehen und die Rollosließ ich ebenfalls komplett herunter.Nachdem ich noch etwas in der Garage geschraubt hatte gingich gegen vier ins Haus um zu duschen.Gerade als ich im Bad verschwinden wollte kam lnge aufmich zu und fragte mit leiser Stimme,,Sag mal was soll ich denn eigentlich anziehen wenn Tomnachher zum massieren kommt ,ich kann mich doch da nicht nackt hinlegen.?””Sollst du doch auchnicht mein Schatz,,sagte ich zu ihr,,zieh doch den roten Stringbikini an den du dir mal gekauft hastaber nie angezogen hast”.”Denn kann ich doch jetzt nicht mehr anziehen der ist doch bestimmtschon viel zu klein “das ist doch schon fast zwei Jahre her,,.”Eben drum” sagt ich ,,das siehtbestimmt nett aus bei deiner tollen Figur,,.”Nä wenn du meinst probiere ich ihn halt an,aber ihrdurft nicht lachen wenn ich aussehe wie Presswurst in Schale” lachte Inge mich an.”Das werden wirbestimmt nicht machen”beruhigte ich sie.Gegen 18 Uhr kam ich aus meinem kleine Arbeitszimmerund hörte im Wohnzimmer das Fernsehen laufen durch den Türspalt konnte ich erkennen das Ingefrisch geduscht mit ihrem schwarzen Seidenkimono auf der Sitzgruppe lag und sich die Nägellackierte.Kaum war ich an der Wohnzimmertür vorbei horte ich auch schon wie jemand einenSchlüssel in die Haustür schob und aufschloss.Tom kam herein einen Rucksack auf dem Rücken,ein weißes T-Shirt und eine knallenge Radlerhose an .Den Schwanz von Tom musst man nichterahnen man konnte ihn in allen Konturen sehen und das in glänzendem schwarz.Tom begrüßtemich mit einem kurzen,,Hi ,und ?” worauf ich nur kurz meinen Daumen nach oben streckte undsagte ,,das wird was”. Zusammen betraten wir nun das Wohnzimmer worauf Inge gleich aufsprangund Tom mit einer Umarmung und einem lacheln begrüßte.”Du bist mit dem Rad gekommen”fragte sie erstaunt ,,musst wohl Sprit sparen”lächelte sie wieder und sah Tom von oben bis unten anwobei ihr Blick plötzlich wie gebannt auf Toms schon etwas ausgebeulte Hose hängen blieb”Ich sahwie Tom merkte wohin sei
ne Mutter sah und das seinen Schwanz anscheinend schon wieder einwenig wachsen ließ.Inge schaute nun mit großen Augen hoch und sah mich an ,nahm ihre Hand vorden Mund und flüstere nur ein leises ,,oh Mann”.Nachdem sich lnge wieder gefangen hatteerkundigte sie sich nach Toms befinden und ob er etwas essen oder trinken möchte .Nachdem Tomdas alles verneinte erkundigte Inge sich noch nach Tina worauf Tom ihr erzählte das TinaWeihnachten wieder zurück komme und es dann mit dem Mönchsleben hoffentlich vorbeiwäre.”Was macht den nun dein Rücken,,wollte Tom jetzt wissen und Inge berichtete ihm das esschon viel besser geworden ist.”Na da habe ich ja das gute Massageöl umsonst mitgebracht ,,sagteTom jetzt mit einem sehr traurigen Unterton.”Nun dein Vater meinte es wäre bestimmt nichtschlecht wenn ich mich trotzdem von dir massieren lassen würde es würde mir hinterher viel bessergehen da ich wohl sehr viel entspannter wäre und außerdem wäre er gern da bei um vielleicht nochetwas von dir zu lernen”sagte sie und sah schon wieder auf Toms sich fett in der Radlerbreitmachendem Schwanz.”Außerdem habe ich schon im Partykeller alles vorbereitet”sagle ich mitblick in Toms glänzenden Augen.”Dann kırşehir escort bayan geht schon mal nach unten ,,sagte ich zu Inge und Tom ,,ichmuss noch mal ins Bad ,komme aber gleich nach”.Als ich nach unten kam hatte Tom das Lichtbereits eingeschaltet und der Keller strahlte in einem schönen samtigen Rot .lnge war gerade dabeiden Kimono abzustreifen und der rote Stringbikini kam zu Vorschein.Das Ding sah heiß aus zweiNummern zu klein und somit kaum vorhanden.Ich wäre am liebsten gleich über lnge hergefallenaber im Kopf sagte ich mir immer nur beherrsche dich es wird noch besser.Inge stieg jetzt auf denMassagetisch und fragte Tom ob sie so richtig für ihn läge .”Du liegst schon sehr gut so ,,sagte er,,aber du solltest die Träger deines Oberteils auf machen da ich dich sonst nicht zwischen denSchulter richtig massieren kann.Inge machte die Träger auf und zog den BH mit einem Ruck wegund ließ ihn neben den Tisch auf die Erde fallen.Tom öffnete die Flasche mit dem Massageöl undein herrlicher Geruch von Vanille zog durch den Raum.Tom kippte etwas Öl auf den Rücken vonInge und fing an Inges Schultern und Wirbelsäule zu massieren.”Mann tut das gut ,,kam es von Inge,,du kannst ruhig noch fester zupacken ,ich kann was ab”meinte sie.Tom trat nun ans Kopfende derBank und massierte seine Mutter von oben herab die Wirbelsäule entlang was zur folge hatte dassein Schwanz genau vor Inges Gesicht vor und zurück tanzte .Inge sah dem Spiel des Schwanzeserst eine weile zu ,sah dann plötzlich zu mir leckte sich über die Lippe und schloss die Augen.Ichhatte mir vorhin im Bad auch ein paar lockere Sachen angezogen und hatte jetzt Platz in meinerShorts so das sich mein Schwanz auch schön aufrichten konnte,was Inge wohl auch nichtentgangen ist.”Ich mach mal den DVD Spieler an ,,sagte ich zu den beiden ,,und ich hoffe es hatkeiner was dagegen wenn ich was heißes einlege damit es uns hier unten mal etwas wärmerwird”.”Nein keiner was dagegen ,,sagte Tom während er wieder seitlich am Tisch stand und sichRichtung Inges Hüfte bewegte.”Und du Inge,,fragte ich meine Frau die sich wie weggetreten unterden Händen von Tom räkelte .”Du weist doch das mir das gefüllt was du ausgesucht hast und wennes Tom auch gefüllt sehen wir ob es uns noch wärmer wird ,,sagte Inge mit einem breiten Grinsenim Gesicht.Ich legle also eine DVD unserer Lieblingsserie ein und machte es mir in der Sitzeckebreit ,mit einem schönen Blick auf den Fernseher,Inge und Tom.Der Film fängt an und der Titelerscheint,Familienorgie;steht da und Tom der inzwischen an das Fußende der Liege getreten istsieht mich mit einem Lächeln an .Inge sieht ebenfalls zu mir und hauch mir einen Kuss zu.Tombitte jetzt seine Mutter ein wenig nach unten zu rutschen damit er besser an ihre Hüften komme sagter und Inge rutscht nach unten .Bei Tom hat sich sein Schwanz bereits zu einem mächtigen Zeltaufgerichtet und auch mein Ding möchte unbedingt die enge der Hose verlassen und bearbeitetwerden.Auf dem Bildschirm ist inzwischen der Sohn vom Vater dabei erwischt worden wie erMutter die Muschi aus leckt und da Mutter das anscheinend gefällt bittet er den Sohn doch Muttermal komplett zu bedienen damit er sich mal dabei eine runter holen kann.Tom hat Inge jetzt einenguten Schuss Massageöl auf die Hüften gegossen und fängt an die Hüften zu massieren .”Darf ichdir das Höschen ein wenig herunter ziehen ich will es nicht voll Öl machen ..fragt Tom seineMutter,worauf Inge sich den String bis über den halben Hintern herunter zieht.”Jetzt läuft doch Öldeinen Po herunter und ich habe beide Hände fettig und kann es nicht abwischen ,.meinte Tom jetztzu Inge .”Dann nimm doch deine Zunge,,sagte ich jetzt lachelnd zu Tom ,der mich jetzt mit einembreiten Grinsen ansah.”Meinst du das jetzt ernst ? ,,fragte er während er jetzt mit beiden Händenkräftig die Arschbacken seiner Mutter knetete .”Ja mach es bitte ,,sagte jetzt Inge leise zu ihm undschaute mich dabei mit einem blinzeln an. Tom packte Inge nun recht und links an den String zogihn komplett herunter und fing an seiner Mutter die Kerbe ihres prächtigen Hinterns aus zulecken . Als ich sah wie Inge jetzt anfing sich mit einem lauten Stöhnen auf der Liege zu räkeln zogich mir ohne lange Umstände die Shorts aus und fing meinen schon kräftig stehend Schwanz an zuwichsen.Tom hatte jetzt angefangen mit seiner Zunge sich extrem um das Arschloch seiner Mutterzu kümmern was diese mit einem lauten,,oh ja” gerne annahm dabei ihr Hüfte anhob und ihm ihrenArsch kräftig entgegen schob.Als Tom sah das ich ohne Hose und wichsend den beiden zusah zogauch er seine Radlerhose aus und begann seine jetzt schon riesigen Prachtkerl an zu bearbeiten.Ichstand jetzt auf ging zu Inge hinüber die jetzt regelrecht mit der Zunge von Tom in den Arsch geficktwurde und fragte sie ob es ihr gefalle wie Tom sich jetzt um ihren Rücken bemühe würde und ob erweiter machen solle .”Ja bitte macht weiter mit der Behandlung,macht alles mit mir was ihr denktwas getan werden muss”stöhnte Inge während sie ihren Hinter pumpender weise gegen Toms Zungestieß.Tom hatte jetzt nochmal einen Schuss Öl auf Inges Hintern gegeben und lies das Öl jetzt durchden Hintern zur Inges Muschi laufen .Tom zog jetzt die Beine von seiner Mutter weiter auseinanderund begann nun auch die olige Fotze seiner Mutter mit der Zunge zu verwöhnen.Ich hatte mich nunmit meinem schön hoch gewichsten Schwanz neben Inges Kopf gestellt und hielt ihr meine leichttropfende Eiche direkt vor den Mund.Inge fing an meinen Ständer schön langsam abzulecken undmir dabei einen ihrer Finger langsam in mein Arschloch zu schieben,was ein sehr geiles Gefuhlwar.Auf einmal zuckte Inge zusammen ,denn Tom hatte angefangen ihr ebenfalls einen Finger indie Fotze zu schieben was Inge dann mit heftigem Stöhnen registrierte .”Na Tom ,,sagte ich zumeinem Sohn ,,gefällt dir die Geilheit deiner Mutter,habe ich dir doch nicht Zuviel versprochen alsich dir sagte das sie ein richtig geiles Stück ist und mehr als einen Schwanz verträgt”.”Nein nichtzwielversprochen ,ich liebe deinen Po Mama und ich habe mir schon lange gewünscht mich damitmal richtig zu beschäftigen”sagte Tom jetzt zu seiner Mutter.”Ja mach das mein Junge ,mach mitmeinem Arsch was du dir immer erträumt hast aber vergiss auch meine Muschi nicht die brauchauch eine kräftige Behandlung ,,gab Inge mit halb geschlossenen Augen zurück’Tom hatteinzwischen schon drei Finger in der öligen glitschigen Fotze seiner Mutter und fing jetzt auch an ihrden Mittelfinger seine ,””rechten Hand in den Arsch zu schieben,was Inge mit einem “Ja mach “hocherfreut wahrnahm.Jetzt wollte Tom es wissen zog Inge den Finger wieder aus dem Arsch undbegann vorsichtig seine komplette linke Hand in der vom Öl glanzenden Fotze seiner sich vorGeilheit windenden Mutter zu versenken.In allen unseren bisherigen heißen Spielen hatten Inge undich das noch nie probiert und ich hätte auch nich
t gedacht das dieses bei ihr klappen würde aberInge war heute so geil das sie wohl alles mit sich machen lies .Tom drehte seine Mutter nun auf dielinke Seite ohne dabei lange seine Hand aus der Muschi zu ziehen die jetzt schon mehrfach bis zumGelenk in Inge steckt was ihr anscheinend große Geilheit bereitete da sie sich selber immer mehrauf Toms Hand schob.Tom fing jetzt auch an seinen mächtigen Schwanz einzuölen ,trat dann vonder Seite an seine Mutter .Jetzt zog er die Hand etwas zurück und setzte seine Eichel an das öligeArschloch und fing vorsichtig an sein Schwanz in den Darm zu schieben.Inge die jetzt meinenSchwanz tief im Mund stecken hatte und mit zwei eingeölten Fingern mein Arschloch am massierenwar bäumte sich kurz auf und fing wieder laut zu stöhnen an.Tom war jetzt fast bis zum anschlag inInges Arsch und fing nun wieder an seine komplette Hand in die Fotze seiner Mutter zu stoßen .Daswollte ich jetzt auch mal spüren ,zog meinen Schwanz aus Inges Mund die jetzt sehr laut unter denStößen von Tom stöhnte und trat hinten neben Tom.Ich griff mir die Flasche mit dem Öl und riebmir meine linke Hand schön mit dem Zeug ein.Tom der sah was ich vorhatte zog seine Hand miteinem schmatzen aus der Muschi und ich begann jetzt mit meiner Hand in Inges geile glitschigeFotze einzudringen.Meine Hand war drinnen und Inge pumpte wie eine lrre und mit lautem,ja,ja,.auf Toms Schwanz und meine Hand .Ich konnte’ jetzt ganz deutlich den Schwanz von Tom inmeiner Hand spüiren und merkte wie tief und heftig er seine Mutter in den Arsch fickte .Inge stütztesich jetzt vorn etwas auf und wir konnten sehen wie ihre gewaltigen Titten bei jedem heftigen Stoßaneinander stießen .Plötzrich fing Inge an mächtig zu zitternund sich zu verkrampften,sie kam undwie ,ihre Fotze lief praktisch über,sie rang nach Luft wie beim ertrinken und fiel dann wieohnmächtig auf die Liege zurück.”Gott,wär das geil ,,sagte sie nach einer kurz Verschnaufpause,,aber ihr Jungs habt ja noch nicht einmal gespritzt und das will ich unbedingt sehen und den ganzenSaft für mich haben”.”Sollst du haben mein Schatz,,sagte ich zu ihr während ich heftig meinenSchwanz rieb ,,geh mal ein Sektglas holen” sagte ich zu Tom der ebenfalls noch einen riesigenStänder hatte .Tom kam mit dem Glas zurüick und Inge wusste auch schon was jetzt kam ‘”Na werhat den größten Druck und muss dringend gemolken werden,,fragte Inge mit einem lachen’”Maches deinem Sohn zuerst ich will noch so lange in deinem geilen Knackarsch bleiben”sagte ich zu ihr ‘Ichstellte mich nun hinter Inge die jetzt aufgestanden war und schob ihr langsam meinen Schwanz inden öligen Hintern.Derweil stellte sich Tom vor seine Mutter und fing an ihre Titten und Fotze anzu befingern. Inge nahm nun Toms Prachtstück und fing ihn an zu wichsen ‘Immer schneller flogdie Hand rauf und runter,bis Tom sich an der Schulter von Inge festhalten musste und eineUnmenge an heißem Saft in das Sektglas spritzte das seine Mutter ihm vor den Schwanzhielt.”Danke ,,sagte Tom und küsste seine Mutter feste auf den Mund “du hast mir eine riesigenTraum erfüllt”.”Dann musst du mir aber auch einen netten gefallen tun ,’lächelte Inge ihren Sohnan.,.Na klar jeden den du willst tue ich für meine geile Mama”sagte Tom ‘”Dann melke deinen Vaterab ,,sagte Inge mit einem Blick über ihre Schultei,ich hoffe der hat nichts dagegen aber ich möchteunbedingt einmal sehen wenn es Männer miteinander tun .Tom und ich sahen uns beide lachend anund Tom sagte dann ,,wenn es mehr nicht ist und es dich geil macht wollen wir Papa doch malrichtig spritzen lassen.Ich zog mein Ding aus Inges Arsch und Tom fing an meine fettigen Schwanzherrlich zu massieren ,Inge trat derweil hinter uns und schob jedem einen ihrer Finger in denHintern.Tom hielt nun das Glas in der Hand und begann mich heftig zu melken.Dann hielt er füreine kurzen Augenblick mein Schwanz fest umschlungen doch dann spritze der weiße Saft mitDruck ins Sektglas.Inge die mir ebenfalls noch einen kräftigen Kuss gab ging nun hinter den Tresenund kam mit einer Sektflasche zurück .Ich öffnete die Flasche und Inge füllte das Spermaglas biszum Rand mit rotem Sekt.”Auf unser neues Sexleben in diesem Haus und ich hoffe das wir das inder nächstenZeit oft wiederholen”sagte Inge und nahm eine tiefen Schluck um das Glas nun Tomhinzuhalten der ebenfalls eine großen Schluck nahm .Nun war ich dran ,ich der es kaum erwartenkonnte das Glas zu leeren und die neuen Hoffnungen meiner Frau zu erfüllen.I

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Kategoriler: Genel

0 yorum

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir