Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Mein neuer HerrSeit einiger Zeit bin ich wieder im Netz unterwegs. Ich bin ein Bi Sklave. Ich mag es von einem Herrn benutzt und erniedrigt zu werden. Wenn er auch noch älter ist dann grenzt es an perfektion. In der Hoffnung das meine geschaltete Anzeige jemanden interessiert warte ich kurz ab. Schaue mir derweil ein paar Videos anderer Nutzer an. Auch po**ers Filme sind dabei. Es weckt mein interesse. Kurzer Hand bestell ich mir eins. Mal testen. Ich wollte gerade aus machen da kommt ne mail. “Hallo devote Sau. Ich bin ein 60 jähriger erfahrener Herr der dich devote dicke Sau nutzen will. Melde dich umgehend mit ausführlicher Beschreibung und Bildern”. Mein Puls steigte sofort. Ebenso auch mein Schwanz.Mit zittrigen Händen verfasste ich die Antwort. Auch ein paar Bilder hängte ich an und fügte meine Nummer ein. Nochmal kurz gelesen und abgeschickt. Dann machte ich aus und ging zu Bett. Die Situation machte mich so geil das ich noch meinen Schwanz wichste bis ich meinen Saft auf den Bauch spritzte. Kurz danach schlief ich ein. Am nächsten morgen stand ich auf und ging duschen. Ich hörte das ich eine Nachricht aufs Handy bekam. Machte also schnell fertig und ging zum Handy. Es war der Herr von gestern. “hallo sau. Ich will wissen wo du wohnst und wann du Zeit hast zum treffen. Ich komme aus dem Raum…..” Sofort antwortete ich ihm wo ich wohnte und das ich immer am Abend Zeit hätte. Machte mich dann fertig und ging zur Arbeit. Den ganzen Tag hörte ich nichts mehr. Nach der Arbeit hatte ich noch Besorgungen zu machen bevor ich nach Hause ging. Als ich vor meiner Wohnung stand sah ich zwei Pakete vor der Türe. Ein kleineres und ein etwas grösseres. Ich wunderte mich da ich nur das malatya escort po**ers bestellt hatte. In meiner Wohnung angekommen zog ich mich erst mal aus. Mein Handy piepst. Eine Nachricht. Wer wird das jetzt sein? ” Hallo Schwanzgeile Sau. Öffne zuerst das grössere Paket. Du findest dort einige Sachen. Geh sofort duschen und rasiere deine Arschfotze und Deinen Schwanz. Dein Loch spülst du tief rein! Wenn du fertig bist drückst du den Plug in dein Loch, ziehst die Hurenstiefel an und die Maske auf. Du hast dafür 45 Minuten. Bist du fertig öffnest du das andere, lehnst deine Türe an und kniest dich hinter diese. Auf jeder Seite ziehst du 3x po**ers. Dann komme ich und nutz dich du fette Schwanzhure”. Ich war geschockt und geil zugleich. Er weis in welcher Wohnung ich bin. Nicht mehr lange und ich werde benutzt wie es mir gefällt. Eilig ging ich ins Bad. Ich cremte meinen Schwanz und eier mit Creme ein. Auch mein enges Loch. 10 Minuten später stellte ich mich in die Dusche und wusch mir die Creme ab. Prüfend strich ich über die Haut ob noch Haare da sind. Zum Glück nichts. Ich konnte mich also dem spülen witmen. Den Duschkopf ab und den Aufsatz drauf. Und schon verschwand das Teil in meinem Loch. Es machte mich natürlich mehr als geil. Mit leichten Fickbewegungen bewegte ich das Teil. Mein Schwanz wurde steif und hart. Wichsen wollte ich ihn nicht. Schnell fertig machen damit ich die Sachen anziehn kann. Schön abtrocknen und dann zuerst die Stiefel an ziehn. Langsam zieh ich den Reißverschluss hoch. Sie gehn mir bis fast zum Sack. Obwohl ich dicke Oberschenkel habe passen sie wie angegossen. Nun den Plug. Etwas Gel drauf und dann setze ich mich langsam drauf. Ich spüre escort malatya wie sich mein enges Loch öffnet. Immer weiter. Mein Schwanz steht schon wieder. Mein Loch ist voll aufgedehnt und ausgefüllt. Mit der Maske am Kopf geh ich zurück in die Wohnung. Genau 45 Minuten. Schnell das Paket öffnen und eins der drei Fläschchen raus. Die Türe lehne ich ganz leicht an. Knieend öffne ich das Fläschchen und halte es mir unter die Nase. Der erste Zug, der zweite Zug. Beim dritten spüre ich die Hitze in mir hochsteigen. Mein Loch wird gefügig. Es entspannt total und ich bin total willig. Ich brauche Nutzung. Ich brauche einen Schwanz. Auf allen vieren warte ich das der Herr meine Wohnung betritt. Er hat vollen Blick auf meinen fetten Arsch und dem tragenden Plug. Schritte nähern sich der Türe die auch schon ins Schloss fällt. “Da ist ja die fette Schwanzsau”. Ich sagte “ja Herr ihre willige Sau wartet auf Ihre Nutzung und hat sich wie gewünscht vorbereitet”. Er geht um mich herum. Begutachtet mich. Mustert mich.”ja so gefällt mir das. Mit dir Sau werde ich Spass haben. Dich will eh fast keiner. Also wirst du mir bleiben Hure”. Ich war hin und her gerissen. Sollte ich nun wirklich einen festen Herrn haben? Vertrauen aufbaun? “danke Herr es würde mich freuen ihr devotes versautes Spielzeug zu sein”. Klarsch, spürte ich schon seine Hand auf meinem Arsch. Wieder und wieder. 10 Schläge zählte ich mit. Mein Arsch begann zu brennen. Dennoch bedankte ich mich dafür. Seine Finger waren am Plug. Er zog ihn raus und drückte ihn wieder rein. “Ja dein fettes enges Loch gefällt mir. Das werden wir schon trainieren. Ich weis ein paar Schwänze die so ne Sau gern ficken. Los jede Seite noch drei malatya escort bayan Züge Hure”. Sofort tat ich wie befohlen. Während ich das tat fickte er mich mit dem plug. Ich wurde wieder total hemmungslos und drückte ihm meinen Arsch entgegen. Er packte meine Eier und zog sie streng nach hinten was mich laut aufstöhnen lies. “wusste doch das du analgeil bist du fettes hurenstück. Um deine Eier kümmer ich mich nächstes mal. Ich werde dich nun ins Maul ficken wie es mir gefällt. Wenn ich komme werde ich dir alles in die Kehle spritzen und du wirst es dankend aufnehmen. Das ist das Zeichen das du meine Hure bist und nur ich entscheide ob dich andere nutzen dürfen. Ist das klar Ficksau”? Ich bejahte und bedankte mich. Langsam öffnete ich seine Hose und zog sie ihm runter. Ein Schöner Schwanz sprang mir entgegen. Grosse Eier zierten die Unterseite. Ich öffnete mein Maul und nahm seinen Sack auf. Genüsslich lutschte ich sie. Mhhh. Er stöhnte also gefiel es ihm. “los Maul auf jetzt wird gefickt”. Und ohne zu warten drückte er mir den Schwanz in den Hals. Natürlich musste ich etwas würgen. Der Schwanz war nicht unbedingt klein. Meinen Kopf hielt er fest und begann, mein Maul ohne Rücksicht zu ficken. Sabber ran mir an den aussenseiten runter. Kurz zog er ihn raus aber kaum verschnauft drückte er ihn wieder rein. Er erniedrigte mich mit seinen Worten und trieb seinen Schwanz in mich. Er wurde schneller und sagte mir das ich nun gekennzeichnet werde. Und schon zuckte sein Schwanz und die ersten Schübe Eiersaft spritzen in meinen Hals. Ich schluckte und schluckte. Es war sehr viel und ich gab mir Mühe. Langsam erschlaffte sein Schwanz. Ich leckte ihn noch sauber. “spermageil auch noch. Ich seh schon mit dir werde ich Spass haben. Du hast ab sofort Wichsverbot. Jeden Tag wirst du den Plug tragen. Ich melde mich”. Mit diesen Worten ging er und ich kniete am Boden. Mit verschmierten Gesicht und Plug im Loch. Wie wird das weitergehen?

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Kategoriler: Genel

0 yorum

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir